Klangschalenmassage

Der Einsatz von Klängen und Tönen ist uralt und hat seinen Ursprung in der über 5000 Jahre alten vedischen Heilkunst. Veden sind die ältesten heiligen Texte Indiens und beinhalten Schriften mit literarischen Formeln, Hymnen und medizinischen Texten. Hier liegt der Ursprung des Heilens mit Klang. In der östlichen Vorstellung ist der Mensch aus Klang entstanden, ist also Klang. Jeder Mensch ist durch seinen eigenen individuellen Klang in seiner Persönlichkeitsstruktur geprägt.

KlangschalenmassageBei einer Klangmassage werden Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen bzw. angerieben oder direkt über den Körper gehalten, ohne ihn zu berühren. Auf diese Weise überträgt sich der Schall des erzeugten Tons auf den Körper. Dies wird als Vibration im Körper wahrgenommen.

Als ich das erste Mal die Klangschalen gespürt habe, war es ein unbeschreibliches Gefühl des Loslassens. Die Klänge waren nicht nur heilsam für meinen Körper. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie bis auf den Grund meiner Seele klingen und alles auflösen, was nicht meinem höchsten Wohle dient.

Wenn Sie Klänge mögen, lassen Sie sich von den Tönen der Schalen tief in die Entspannung tragen.